Was Twitter und andere Web-Firmen an Behörden so ausplaudern (müssen)

Der Kurznachrichten-Dienst Twitter hat vor kurzem seinen ersten Transparancy Report veröffentlicht, in dem die FIrma ähnlich wie Google versucht aufzuzeigen, wie oft und welche Staaten auf Nutzerdaten Zugriff verlangen. Der traurige Trend, den beide Unternehmen bemerken: Die Forderungen nach Daten hat sich 2012 gegenüber 2011 deutlich gesteigert.

Weiterlesen

Twitter: Die schwierige Gratwanderung zwischen Aktivismus und Zensur

Das Verhältnis zwischen Social-Media-Diensten und Aktivisten ist so eine Sache. Auf der einen Seite helfen Facebook und Twitter dabei, die Message in die Welt hinauszutragen, Gruppen zu gründen und Demos zu organisieren. Auf der anderen Seite sind es Privatfirmen, die dem US-Gesetz unterliegen und in bestimmten Fällen zur Herausgabe von Nutzerdaten verpflichtet sind.

Weiterlesen

Echt verschärft: Online-Zensur erfreut sich global auch 2012 größter Beliebtheit

Bei uns treiben ACTA und die Vorratsdatenspeicherung die Menschen auf die Straße (zum Beispiel hier), und dabei steht Österreich nicht einmal auf der Beobachtungsliste von “Reporter ohne Grenzen” (ROG): Die Menschenrechtsorganisation hat heute anlässlich des “World Day Against Cyber-Censorship" die berühmt-berüchtigte Liste der "Feinde des Internet" veröffentlicht, und es sieht nicht gut aus.

Weiterlesen

Member of The Internet Defense League